In der Nacht von Freitag, dem 3. Mai 2024, auf Samstag, den 4. Mai 2024, haben die Mitarbeiter des Kraftwerks Cattenom den Produktionsblock Nr. 1 heruntergefahren. 

Diese mehrwöchige Abschaltung wird durchgeführt, um eine Einsparung der im Reaktor enthaltenen Menge an Brennelementen zu erreichen, und zwar bis zur nächsten im März 2025 vorgesehenen planmäßigen Abschaltung zwecks Wiederbestückung und Wartung. Die Korrosionsbearbeitung im Spannungszustand (Kontrollen, Gutachten, Reparaturen und präventiver Austausch von Rohrleitungen) hat sich auf die Dauer der Abschaltungen des Produktionsblocks Nr. 1 ausgewirkt und dazu geführt, dass die Planung der Abschaltungen für Wiederbestückung und Wartung für die Jahre 2023 und 2024 geändert wurde. Um eine Verfügbarkeit des Blocks für den Winter 2024 zu sichern,  muss eine erhebliche Anzahl von Tagen zur Brennstoffoptimierung eingeplant werden. Die Planung der Tage zur Brennstoffoptimierung richtet sich nach Stromangebot und -nachfrage.

 

Block Nr. 4 ist seit dem 16. Februar 2024 wegen der dritten Zehnjahresrevision planmäßig abgeschaltet. Die Blöcke Nr. 2 und 3 sind derzeit in Betrieb und speisen Strom in das Netz ein.