Im Rahmen der Leitaktionen des Industrieprogramms 2022 wurde mit der Entnahme des Generatorstators aus Block 2 ein ereignisreiches Jahr abgeschlossen.

Entnahme eines Generatorstators

Im Maschinenraum befindet sich ein 335 Tonnen Stahl und Kupfer schwerer Mastodon – der Generator-Stator der Turbinengruppe Nr. 2 –, der von spezialisierten Teams von EDF mit Unterstützung der Industriepartner Orano Eiffage, John Cockrill Certia Eiffage, Sogerep und Reel entnommen wurde.

Die Baustelle hatte mit einer Reihe von Vorarbeiten begonnen, die darauf abzielten, das Werkstück so leicht wie möglich zu machen, damit es unter den erforderlichen Sicherheitsbedingungen angehoben und gehandhabt werden kann. Außerdem musste der Generator zuvor von den elektrischen Anschlüssen und Steuerungen unter dem Fußboden abgetrennt werden.

Nach diesen Arbeiten konnten die Teams den Raum vom 15 Meter hohen Boden der Turbinengruppen bis zur Nullebene des Maschinenraums absenken, um ihn auf einen speziell für den Transport ausgerüsteten Anhänger zu legen. Außerdem musste der Generator zuvor von den elektrischen Anschlüssen und Steuerungen unter dem Fußboden abgetrennt werden.

Die Durchführung dieser Evakuierung wird es ermöglichen, eine der wichtigsten Baustellen des Zeitplans fortzusetzen.
Der Bau einer Zerlegungs- und Transitanlage (IDT), die Anfang 2026 betriebsbereit sein soll, um die während der Stillle

Diapositive 1 sur 0

1/0